Treceți la conținutul principal

Postări

Prezentat

Mein Weg nach Deutschland | Ein Blatt aus meinem Tagebuch

Ich wollte es nie, aber anders konnte es nicht sein.  Wir hätten doch eine Menge intelligenter und talentierter Menschen. Wir haben touristisches Potenzial und so viele Möglichkeiten zu produzieren – doch aufgrund der Korruption schaffen wir es nicht, diese Vorteile zu nutzen. Rumänien ist ein Land, in dem heute Analphabeten – im übertragenen wie im eigentlichen Sinn – die Gesetze erlassen und Medien die Dummheit fördern. Diese Leute verkaufen, bestehlen und belügen uns, während sie uns in die Augen schauen. Wir sind klein und hilflos vor ihnen. Der Versuch, etwas zu verändern, würde uns selbst beschmutzen, weil wir zu Mitteln greifen müssten, die uns ihnen ähnlich machen. Alles, was wir noch tun könnten, ist, an eine andere Tür zu klopfen, zu versuchen, uns weiterzuentwickeln und zu wachsen – ohne zu vergessen, Menschen zu sein, so wie sie es machten. Und leider, weil uns dazu unsere Lebenszeit zu knapp wird, weil uns dazu die Kraft fehlt, gehen wir ins Ausland.    Unsere Hoffnunge…

Cele mai recente postări

Imagine

De ce am plecat din România? / O filă ruptă din jurnalul meu #2

Imagine

Gând

Imagine

Dacă nu ar exista mamele...

Imagine

Omul care pleacă...

Imagine

Am mai scris în două mii șaisprezece ...

Imagine

Lasst uns "open mind" sein! | Articol special în limba germană

Imagine

Scrisoare de dragoste de Mihail Drumeș / Citate și învățături / Invitație la lectură #3

Imagine

Nu împărți iubirea la trei!

Imagine

Să fie rasismul o consecință a mass-mediei? / Străinii dincolo de puterea mass-mediei

Pentru traducere...